Sächsischer Heilbäderverband

Kirnitzschtal-Klinik Bad Schandau

Bad Schandau liegt ca. 40 km von Dresden entfernt an der Mündung der Kirnitzsch in die Elbe. Eingerahmt von der Kulisse liegt die 1993 neu erbaute und in den letzten Jahren nahezu vollständig renovierte, in Teilen klimatisierte  und behindertengerecht ausgestattete Kirnitzschtal-Klinik, am Rande des Kurparks, ca. 500 m vom historisch gewachsenen Stadtkern entfernt, der auf ebenen Wegen erreichbar ist.

Heilanzeigen

  1. Nachbehandlung nach orthopädischen Operationen
  2. Degenerative und rheumatische Erkrankungen
  3. Zustand nach Unfallfolgen
  4. Bandscheibenleiden und Skoliosen
  5. Osteoporose
  6. Morbus Bechterew

Art der Kureinrichtung

AHB-und Reha-Klinik für Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie, Osteoporose und Traditionelle Chinesische Medizin

Kurformen

  • Anschlussheilbehandlungen (AHB) nach akuten Erkrankungen
  • stationäre Heilverfahren bei chronischen Erkrankungen
  • teilstationäre Heilverfahren
  • ambulante Badekuren
  • stationäre Vorsorgekuren
  • Private Pauschalkuren

Diagnostik

Grundlage einer erfolgreichen Behandlung ist eine individuelle und fachlich fundierte Diagnose. Folgende apparative Möglichkeiten stehen Ihnen dafür in der Kirnitzschtal-Klinik zur Vervollständigung der klinischen Untersuchung zur Verfügung

  • Röntgen
  • Sonographie und Dopplersonographie
  • Osteodensitometrie (Ganzkörper-Knochendichtemessung mit dem DPX-IQ)
  • computergesteuertes isokinetisches Mess- und Testsystem (Cybex)
  • Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Spirometrie
  • klinisches Labor
  • Manualdiagnostik
  • Arbeits- und Belastungserprobung
  • Evaluation funktioneller Leistungsfähigkeit nach Isernhagen

Die Falkenstein-Klinik ist unsere örtliche Partnereinrichtung. Die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie steht bei Bedarf unseren Patienten konsiliarisch zur Verfügung. Die Falkenstein-Klinik verfügt über folgende diagnostische Möglichkeiten:

  • Endoskopie (Video-Ösophago-Gastro-Duodenoskopie, Sigmoideoskopie, Koloskopie, Proktoskopie)
  • Gastroenterologische Funktionsdiagnostik mit H2-Exhalationstests, Biofeedbacktest, Transitmessungen im Verdauungssystem
  • Pulsoszillographie
  • Sonographien des Abdomens, der Schilddrüse und Weichteile
  • Spirometrie
  • Schellong-Test
  • komplettes klinisches Labor mit Notfalldiagnostik und Langzeit-Blutzuckermessungen
  • Röntgen und Durchleuchtung
  • Einschwemmkatheter (Rechtsherzeinschwemmkatheder)
  • Farbdoppler-Echokardiographie (TTE und TEE)
  • FD-Duplex der zentralen und peripheren Gefäße sowie der Bauchgefäße
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ruhe-; Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Ergooxytensiometrie und Lactatmessungen
  • Stress-Echokardiographie
  • Telemetrie
  • Ereignisrecorder
  • Blutdruckselbstmessung

Ortsspezifische Therapieformen

In der Kirnitzschtal-Klinik werden von Montag bis Samstag und an allen Feiertagen, welche nicht auf einen Sonntag fallen, Behandlungen durchgeführt. Jeder Patient erhält einen individuellen, auf seine persönlichen Bedürfnisse und Behandlungsziele abgestimmten Behandlungsplan. Dieser enthält in einem ausgewogenen zeitlichen Verhältnis eine an sein individuelles Leistungsvermögen angepasste Auswahl aus den nachfolgend aufgeführten Therapieformen:

Krankengymnastik:

  • Einzel und Gruppenbehandlung
  • Gruppentherapie im Bewegungsbad
  • Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Mc Kenzie
  • Funktionelle Bewegungslehre (FBL)
  • Schlingentischtherapie
  • Muskeldehnung nach de Meziere
  • Physioenergetik
  • Osteopathische Techniken (Craniosacrale und Viscerale Therapie)
  • Cyriax
  • Triggerpunktbehandlung
  • Gangschule
  • Atemtherapie
  • Rückenschule
  • Therapeutisches Singen
  • konzentrative Entspannungstherapie
  • Tai Chi

Physikalische Therapie:

  • Klassische Massage
  • Unterwasserdruckstrahlmassage
  • Schröpfmassage
  • Manuelle Lymphdrainage / Komplexe Entstauungstherapie (KPE)
  • Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colonmassage
  • Schlüsselzonentherapie nach Marnitz
  • Manipulativmassage nach Terrier
  • Hydro-Jet
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • Fußreflexzonentherapie nach H. Marquardt
  • Zentrifugalmassage
  • Migränetherapie
  • Wärmetherapie (Warmpackung, Heiße Rolle, Ultraschall)
  • Elektrotherapie
  • Kryotherapie (Querpackungen, Eis, Kaltluft)
  • Medizinische Voll- und Teilbäder
  • Hydroelektrische Teilbäder (Stangerbad, 2- und 4-Zellenbäder)
  • Kneippsche Anwendungen
  • Inhalationstherapie
  • Aromamassage
  • La-Stone-Therapie

Sporttherapie:

  • Sequenztraining in Indikations- und Leistungsgruppen
  • Isokinetische Therapie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Muskelaufbau- und Koordinationstraining
  • Aquarobic
  • Nordic Walking
  • Ausdauertraining Indoor und Outdoor
  • Ergometertraining
  • Terraintraining
  • Therapeutisches Klettern
  • Gefäßtraining
  • Herz-Kreislauf-Training
  • Sportartspezifisches Training
  • Therapeutisches Schwimmen

Ergotherapie:

  • ADL-Training
  • Hilfsmittelberatung und -versorgung
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Sensibilitätstraining
  • Hirnleistungstraining
  • Individuelles Funktionstraining (Schulter, Ellenbogen, Hand)
  • Stumpfbehandlung und Prothesentraining
  • Bobath-Therapie
  • Arbeitsplatzberatung
  • Beschäftigungstherapie (Seidenmalerei, Hinterglasmalerei, Flechten mit Peddigrohr, Glasmalerei, Töpfern usw.)

Psychotherapie:

  • Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Autogenes Training
  • muskuläre Tiefenentspannung
  • Biofeedback-Techniken
  • Angsttherapie
  • Schmerz- und Stressbewältigungsstrategien
  • Nichtrauchertraining
  • Angehörigensprechstunde
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR)

Schmerztherapie:

  • Chirotherapie
  • Neuraltherapie
  • Akupunktur
  • Psychotherapie

Gesundheitsbildung:

  • Indikationsbezogene Arztvorträge
  • Lehrküche (Einzelberatung, Gruppenschulung, Büffetberatung)
  • Diabetesberatung nach DDG
  • Präventive Gesundheitsinformation
  • Lehrvideos
  • Osteoporoseprophylaxe
  • Therapie aller Stoffwechselstörungen

Ärztliche Therapie:

  • Aufnahme- und Abschlussuntersuchung
  • Indikationsbezogene Diagnostik
  • regelmäßige Visiten und Sprechstunden
  • ständiger ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • organisierte Notfallversorgung
  • Überprüfung und Optimierung der medikamentösen Therapie
  • manuelle Therapie
  • Neuraltherapie
  • Akupunktur

Weitere Therapieformen

- Traditionelle Chinesische Medizin
- Osteopathie
- Reiki
- Ayurveda
- Kräutertherapie
- Wellnessmassagen

Kapazität und Ausstattung

Während des Aufenthaltes in der Kirnitzschtal-Klinik wohnen die Patienten im EZ oder mit dem Partner im DZ mit DU/WC, Kabel-TV, Telefon, teilweise Balkon und freiem Blick in den Kurpark oder in das angrenzende Waldgebiet. Von den 210 Betten sind 170 funktionsgerechte Krankenhausbetten, die insbesondere für AHB-Patienten und für Patienten mit Einschränkungen der Beweglichkeit reserviert sind. Bei Bedarf stehen behindertengerechte Zimmer mit rollstuhlgeeigneten Nasszellen zur Verfügung.
Darüber hinaus verfügt die Klinik über alle relevanten Therapieeinrichtungen. Hierzu gehören u.a. 2 Schwimmbäder, 2 Saunen, eine medizinische Trainingstherapie und diverse Gymnastikräume. Im Rahmen des Serviceangebotes stehen eine Cafeteria, ein Lesezimmer, ein Vortragsraum, Friseur, Kosmetik, Fußpflege, ein Werk- und Bastelraum sowie eine Wäscherei zur Verfügung.

Lage

Idyllisch an der Mündung der Kirnitzsch in die Elbe gelegen, inmitten des Landschaftsschutzgebietes „Sächsische Schweiz“ ist Bad Schandau touristisches Zentrum und der älteste Urlaubsort der Region. Die Stadt Bad Schandau hat viel zu bieten: eine wunderbare Landschaft von ursprünglicher Schönheit, bizarre Felskulissen mit Tafelbergen, große Lößebenen, romantischen Schluchten und Tälern, ausgedehnte Waldungen mit gut begehbaren Wander- und Rundwanderwegnetzen und die Toskana Therme mit ihrem Liquid Sound® Konzept. Im neu gestalteten Kurpark, gelegen zwischen Kirnitzschtal-Klinik und dem Stadtzentrum, findet der Besucher in einer romantischen Anlage Ruhe und Entspannung. Die herrliche Elbpromenade mit fantastischem Blick auf die Felsen der Schrammsteinkette bilden mit dem typischen mittelalterlichen Stadtkern eine sehenswerte Harmonie.
Eingerahmt von der Kulisse liegt die 1993 neu erbaute und in den letzten Jahren nahezu vollständig renovierte, in Teilen klimatisierte  und behindertengerecht ausgestattete Kirnitzschtal-Klinik, am Rande des Kurparks, ca. 500 m vom historisch gewachsenen Stadtkern entfernt, der auf ebenen Wegen erreichbar ist. Die Klinik entstand auf dem Gelände des früheren „Kneippkurbades“ unter Verwendung dessen historisch bedeutsamen Gebäudeteils und verbindet seither das Flair einer über hundertjährigen Tradition mit dem Angebot einer modernen Rehabilitationsklinik.

Ärztliche Leitung

Chefarzt Dr. med. G. K. Kreitz, Facharzt für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie, Rehabilitationswesen, Sportmedizin, Chirotherapie, Sozialmedizin, Physikalische Therapie

Kostenträger

In der Kirnitzschtal-Klinik können Patienten der Rentenversicherungsanstalten, der gesetzlichen und privaten Krankenkassen, der Berufsgenossenschaften, Selbstzahler und Begleitpersonen aufgenommen werden. Mit den gesetzlichen Krankenkassen ist ein Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V abgeschlossen, die Beihilfefähigkeit wurde zuerkannt, ebenso die Zulassung zur berufsgenossenschaftlichen Weiterversorgung (BSGW). Mit folgenden Kostenträgern bestehen Belegungsvereinbarungen:

  • Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
  • Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • Deutsche Rentenversicherung Bund
  • AOK Plus Sachsen Thüringen
  • DAK
  • TK
  • BEK
  • IKK Sachsen
  • KKH
  • HEK
  • Betriebskrankenkassen
  • Hamburg Münchner Krankenkasse
  • HKK
  • Gmünder Ersatzkasse
  • HZK
  • KEH
  • See-Krankenkasse
  • Landwirtschaftliche Krankenkasse Mittel- und Ostdeutschland
  • Private Krankenkassen
  • Selbstzahler

Sonstiges

spezielle Sonderprogramme für Selbstzahler und Privatpersonen, Orthopädische Privatambulanz, Internistische und kardiologische Konsiliarbehandlungen, eigene Küche mit frischen Produkten der Region

Freizeit • Kultur • Veranstaltungen • Sport

Vorträge, Filme, kreative Gestaltungstherapie, Musikdarbietungen, aktives Freizeitprogramm (Sport und Spiel), Ausflüge, geführte Wanderungen, freies Schwimmen und Sauna
Gesundheitsbildung im Rahmen von Arztvorträgen, Lehrküchenveranstaltungen, Ernährungsberatung, Workshops

Verkehrsanbindung Auto, Bus, Bahn

Bad Schandau ist verkehrsmäßig gut mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn. Bad Schandau hat einen EC- und S-Bahn-Anschluss. Gern holen wir Sie vom Bahnhof in Bad Schandau ab.
Mit dem Auto fahren Sie von Dresden auf der A17 oder auf der B172 in Richtung Pirna, von Pirna weiter auf der B172 in Richtung Bad Schandau , dann Richtung Kirnitzschtal.

Service

Aufnahme von Begleitpersonen, Abhole- und Bringdienst, ev. und kath. Seelsorge im Haus

Veranstalter

Kirnitzschtal-Klinik
Kirnitzschtalstr. 6, 01814 Bad Schandau
Tel.: 035022 47-0,
Fax: 035022 43359
http://www.kirnitzschtal-klinik.de
info@kirnitzschtal-klinik.de

 

Bad Schandau

Routenplaner
-2°-7°
6 km/h0 mm

Wetter: 3-Tage Vorhersage

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden